Öffentliche Förderung

Die Zahlung von BAföG-Beiträgen wird einkommens- bzw. vermögensabhängig gewährt. BAföG-Berechtigte sollten möglichst bald nach Bekanntgabe ihrer Aufnahme an der University of Applied Sciences (UE) einen entsprechenden Antrag stellen.

Was ist BAföG?

BAföG ist die Abkürzung für Bundesausbildungsförderungsgesetzes. Dieses besagt, dass Menschen durch staatliche Mittel finanziell bei der Ausbildung unterstützt werden, wenn sie nicht selbstständig für die Lebenshaltungs- und Ausbildungskosten aufkommen können.

Wer kann das erhalten?

Auch Studierende an einer privaten Hochschule haben nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz einen Anspruch auf Förderung.

Denn die grundlegenden Zugangsvoraussetzungen sind:

  • Deutsche Staatsbürgerschaft oder Aufenthaltsstatus
  • Nichtüberschreiten der Altersgrenze von 30 Jahren (Bachelor) bzw. 35 Jahren (Master)

Bacheloranten des 5. Semesters und Masteranten können zusätzlich ein Darlehen in Form eines Bildungskredits zu günstigen Konditionen aufnehmen, ohne Berücksichtigung von Vermögen und Einkommen.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Wie hoch die Förderung ausfällt und ob Du überhaupt eine erhälst, ist von verschiedenen Aspekten abhängig wie dem eigenen Familienstand, Anzahl der Geschwister oder dem Einkommen der Eltern.

Wieviel Förderung kann ich erhalten?

Seit 2016 liegt der mögliche Höchstsatz der BAföG-Förderung bei 735€ im Monat.

Was sind die Konditionen?

5 Jahre nach Förderungsschluss, in der Regel dem Studienabschluss, müssen 50% der BAföG-Leistungen als zinsloses Darlehen zurückgezahlt werden. Die restlichen 50% gelten als staatliche Unterstützung und werden als Zuwendung gewährt.

Wo beantrage ich es?

Für die Studierenden der University of Applied Sciences Europe ist das Studentenwerk Dortmund die Anlaufstelle für alle weiteren Informationen. Hier kannst Du außerdem Deinen Antrag stellen und Deine Ansprüche auf BAföG prüfen lassen.

Außerdem kannst Du Deinen Antrag auf der BAföG-eigenen Website online einreichen.