Gemeinsam in die Zukunft: Fusion der privaten Akademien BTK und HTK

Die privaten Akademien für Gestaltung BTK und HTK schließen sich zusammen und firmieren zukünftig unter dem Dach der HTK an den Standorten in Berlin und Hamburg. Somit bündeln beide Design-Akademien ihre Kräfte und können nun gemeinsam von über 25 Jahren Lehrerfahrung profitieren. Durch die Fusion wachsen zwei Kreativschmieden zusammen und werden mit knapp 400 Auszubildenden ihr Angebot für Kommunikationsdesigner mit Editorial-, Advertising-, Digital Media- und Illustrationsangeboten weiter ausbauen. Auch das HTK-Onlineangebot hält weiter die Fernstudiengänge der Fachrichtung Grafikdesign bereit.

„Wir freuen uns über den Zusammenschluss und heißen die ehemaligen BTK’ler herzlich willkommen. Sie werden von einer noch größeren Mobilität zwischen den Standorten profitieren und vor allem auch vom englischen Lehrangebot, was wir künftig anbieten werden. Auch dank dem vergrößerten Netzwerk unserer erfolgreichen Absolventen, die sich weltweit einen Namen in der Kreativwirtschaft erarbeitet haben,“ sagt Anthony Keffel, Leiter der HTK-Akademie.

Neben dem modernen Hamburger Campus im Altonaer Kreativviertel bietet ein neuer Hauptstadt-Campus im Herzen Berlins ab August 2016 viel Raum für Kreativität und Lehre. Institutionen aus der Wirtschaft, den Medien, Kunst und Design kommen hier zusammen, um miteinander zu arbeiten und voneinander zu lernen. Zur Stärkung der Internationalität werden zukünftig auch englischsprachige Klassen angeboten.

Die bestehenden BTK-Akademie-Abschlüsse behalten selbstverständlich ihre Gültigkeiten. Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne an Annika Liebsch (a.liebsch@htk-ak.de).