• Praxisprojekte

Praxisprojekte für BTK-Studierende

Kontakte knüpfen, Erfahrungen sammeln.

Direktes Feedback, neue Erfahrungen, wertvolle Kontakte und inspirierender Austausch mit anderen Kreativen – die eigene Arbeit in der Praxis testen zu können ist immens wichtig. Deshalb bietet die BTK ihren Studierenden wo es geht die Gelegenheit dazu. Von Vorteil ist dabei das große BTK-Netzwerk in Kunst, Kultur und Wirtschaft.

  • Großes Kino für Studierendenfilme

    Im Arsenal-Kino in Berlin werden ausgewählte Arbeiten aus dem BTK-Studiengang Motion Design gezeigt. Der Eintritt ist frei und die Inspiration grenzenlos.

    Wann: 22. Mai 2015, 15:00 – 18:00 Uhr
    Wo: Arsenal-Kino, Potsdamer Straße 2, Berlin

  • Helle Köpfe beim FESTIVAL OF LIGHTS 2014

    Das Metropol-Park ist ein Gebäude mit bewegter Geschichte. Beim Projekt „Revive“ erwecken Studierende der BTK das entkernte Haus zu neuem Leben: mit einem Projektionsmapping auf die Architektur und einer zentralen Lichtstruktur, die Herz und Uhr symbolisiert. An interaktiven Säulen können die Besucher eigene Energie investieren und so aktiv dabei helfen, das alte Gebäude wiederzubeleben.

    Wann: 18. Oktober 2014
    Wo: Metropol-Park, Berlin

  • Fotografieren gegen den Klimawandel

    SubZero ist eine jährlich stattfindende Workshopreihe im finnischen Nationalpark Oulanka. Wissenschaftler, Forscher und Künstler wollen bei dem interdisziplinären Projekt die Auswirkungen des Klimawandels sichtbar machen. Zehn Studierende der BTK und die beiden BTK-Professoren Walter Bergmoser und Alexander Lembke nahmen gemeinsam mit Menschen aus aller Welt daran teil. Einige Impressionen des inspirierenden Forschungs- und Fotografieprojekts gibt es hier:

    Wann: 01. September 2014, eine Woche lang
    Wo: Lappland, 60 km vom Polarkreis entfernt

  • Unter der Oberfläche: Tagung Hautlichkeit

    Das Thema Oberflächen ist eines der wichtigsten Themen in Wissenschaft, Design und Technik – von der Stadtplanung über die Nanotechnologie bis zum Interfacedesign. Bei der Tagung an der BTK in Berlin fanden sich Wissenschaftler und Designerinnen, Theoretiker und Praktikerinnen, Techniker und Künstlerinnen zu einem spannenden, gemeinsamen Diskurs über die „Emanzipation der Oberflächen“ zusammen.  

    Wann: 10. und 11. Oktober 2014, ganztägig
    Wo: BTK Berlin

  • Kurzweil bei der Langen Nacht der Wissenschaften 2014

    Bei der „klügsten Nacht des Jahres“ war die BTK auch 2014 mit dabei. Besucher der BTK konnten an spannenden Veranstaltungen und Kreativ-Werkstätten, bspw. zu Kalligraphie oder analogen und digitalen Animationstechniken, teilnehmen. Außerdem wurde die Anzahl der Besucher, deren Körperwärme und Bewegungen in klassische Musikstücke übersetzt, aus den von den Nutzern generierten Daten wurde ein Teppich gewebt.

    Wann: 10. Mai 2014, 17 bis 24 Uhr
    Wo: BTK, Bernburger Straße 24-25, 10963 Berlin

  • Und action: das Interfilm-Festival

    Die BTK sponsort das Kurzfilmfestival interfilm 2014 in Berlin. Mit rund 19.000 Festivalbesuchern, 7.000 eingereichten Filmen aus aller Welt und 500 ausgewählten Kurzfilmen ist es eines der wichtigsten Festivals in ganz Europa. „Das interfilm-Festival zeigt auf allen Kanälen, was wir unseren Studierenden beibringen. Ein idealer Ort, um zu verdeutlichen, welche Bandbreite die BTK abdeckt“ sagt Prof. Christian Mahler. Schließlich kann man an der BTK nahezu alles rund um das Thema Film studieren – von der Organisation bis zur filmischen Animation.

    Wann: 11. bis 16. November 2014
    Wo: an 8 Veranstaltungsorten in Berlin

  • Talente im Fokus: OFF_Festival Bratislava

    Das OFF_Festival Bratislava ist seit seinem Start im Jahr 2010 eine ideale Plattform für Fotografie-Talente. Als Ergänzung zum „Monat der Fotografie“ hat sich das Festival zum Ziel gesetzt, junge Künstler optimal zu unterstützen und ihre Werke perfekt zu inszenieren. Das diesjährige Programm „Revolution“ wird von Prof. Walter Bergmoser kuratiert, dem Leiter des englischsprachigen Studiengangs Photography an der BTK.

    Wann: 13. November 2014
    Wo: BTK Berlin

  • Great! Todd Weinstein-Workshop in NYC

    Der Fotograf und Künstler Todd Weinstein gibt BTK-Studierenden einen inspirierenden und persönlichen Einblick in seine Arbeit und Erfahrungen – und das alles direkt in New York City! Bei dem Workshop entdecken die Studierenden gemeinsam mit dem Künstler und BTK-Dozent Thomas Keller die pulsierende Weltstadt aus ganz neuen Blickwinkeln. Besuche im Museum of Modern Art, in Fotoagenturen, Galerien und Gespräche mit Künstlern liefern zusätzlich wertvolle Impulse für das eigene fotografische Werk.  

    Wann: September 2014
    Wo: New York City

  • Präsentieren wie ein Profi vor Profis beim MdF

    Beim größten deutschen Fotofestival, dem Europäischen Monat der Fotografie (MdF), locken in Berlin zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen rund um die Fotografie in Galerien, Botschaften, Fotoschulen und Kulturinstitutionen. Neben einer eigenen Ausstellung findet in den Räumen der BTK parallel dazu die Portfolio Review statt. Rund 40 Experten aus dem In- und Ausland beurteilen dabei die Arbeiten von Studierenden, Fotografen und Fotokünstlerinnen. Eine einmalige Chance, um das eigene Werk zu präsentieren.

    Wann: 01. und 02. November 2014
    Wo: BTK, Bernburger Straße 24-25, 10963 Berlin

  • Inspiration über alle Grenzen: INTAC

    Der BTK-Professor und Rektor Walter Bergmoser hat als Kurator an der INTAC (International Art Collaboration) in Guangzhuo teilgenommen. Bei INTAC arbeiten junge Künstlerinnen und Künstler aus Tampere, Toronto, Seoul und Berlin unter Anleitung über das Web zusammen und erleben so einen völlig neuen, kreativen und inspirierenden Austausch. Die dabei entstandenen Arbeiten wurden bei der 7. INTAC-Ausstellung an öffentlichen Plätzen in Tampere in Kooperation mit dem Backlight-Fotofestival gezeigt.

    Wann: 01. bis 15. September 2014
    Wo: Guangzhuo in China und Tampere in Finnland 

  • 1m2-Ausstellung in der Humboldt-Universität

    Nur ein Quadratmeter reicht für Wissenschaft und Kunst! Das beweisen die beiden BTK-Studierenden Ida Marie Tangerås und Cooper Blade mit ihren Arbeiten im Rahmen der der THESys KOSMOS-Ausstellung m² Earth. Ihre Fotografien zeigen lokale Aspekte des globalen Wandels mitten im Alltag. Das Projekt wurde vom Integrativen Forschungsinstitut zu Transformationen von Mensch-Umwelt-Systemen an der Humboldt-Universität zu Berlin ins Leben gerufen.

    Wann: 13. November bis 06. Dezember 2014
    Wo: Foyer des Hauptgebäudes der HU, Unter den Linden 6, 10117 Berlin

  • Einblicke in die „EIN BLICK“-Fotoausstellung

    16 Studierende und Alumni der BTK stellen Ihre Arbeiten in der Galerie NEUROTITAN in Berlin aus. Kuratorinnen der Ausstellung „EIN BLICK“ sind die BTK-Professorin Katrin Thomas und Noga Shtainer. Die fotografischen Arbeiten lassen die unterschiedlichsten fotografischen Sichtweisen rund um die Themen Zeit, Erinnerung, Sinnlichkeit, Melancholie und Innenleben miteinander verschmelzen.

    Wann: 25. bis 19. November 2014
    Wo: Haus Schwarzenberg, Rosenthalerstraße 39, 10178 Berlin

    Gezeigt werden Arbeiten von: 
    Jessica Wolfelsperger, Madeleine Grambow, Sara Müller, Lucian Spatariu, Omer Ben Zvi, Keren Ben Zion, Sheila Buser, Jung A Kim (Gewinnerin des Portfolios des Monats der Fotografie), Thiemo Kloss, Denise Bodden, Thomas Friedrich Schäfer, Maren Demant, Sandra Wolfer, Xiomara Bender, Jasmin Kokkola, Jane Katharina di Renzo.