• Vietnam und Kambodscha Reise 2018
  • Vietnam und Kambodscha Reise 2018
  • Vietnam und Kambodscha Reise 2018

Unsere Studenten auf Asien Exkursion

Vietnam und Kambodscha verzaubern unsere Studierenden

Seit ein paar Tagen sind unseren Dozenten Matthias Leupold und Michael Danner mit einer Gruppe von 20 Studierenden auf Asien Exkursion. Erkundet werden Vietnam und Kambodscha. 
Wie es unseren Abenteurern ergeht und was sie in ihren ersten Tagen alles erlebt haben, könnt ihr im Gastbeitrag von Johanna Berghorn lesen.

"Nach wenig Schlaf und vielen zurückgelegten Meilen in der Luft trifft unsere Gruppe, aus gefühlt allen Ländern der Welt, Stück für Stück am Flughafen in Hanoi ein. Der eine braungebrannt, voller Eindrücke und Erlebnisse der bereits in Asien verbrachten Zeit, andere müde und glücklich darüber, der deutschen Winterkälte nun auch endlich entkommen zu sein.
Doch von dem heiß ersehnten Schlaf inklusive Dusche kann vorerst nicht die Rede sein und so scheuchen uns Nhung und Matthias gleich einmal durch die Stadt - schließlich sind wir nicht im Urlaub, sondern auf Studienfahrt. Doch es lohnt sich! Nach einem kleinen Spaziergang um den See und durch die ersten vietnamesischen Gässchen, werden wir von den beiden anschließend in ein Restaurant entführt — und was für eins. Ein Buffet, das mit der Größe unserer Uni konkurriert - und gewinnt. 
Da probieren ja bekanntlich über studieren geht, kosten wir uns durch etliche Welten asiatischer Köstlichkeiten, mal mehr mal weniger im Klaren darüber, was genau man da gerade eigentlich vor sich auf dem Teller liegen hat.
Müde und mit vollen Bäuchen geht es mit einer schaukeligen Busfahrt aus der Innenstadt hinaus in Richtung Dorf der Freundschaft.
 
In diesem angekommen, werden wir am nächsten Morgen nach einem von den Dorfmüttern zubereiteten Frühstück offiziell vom Direktor empfangen und willkommen geheißen. Danach lernen wir die Klassen, die verschiedenen Einteilungen der Kinder inklusive der verschiedenen Aufgabenfelder und Unterrichtsfächer kennen. Mit unseren drei reizenden Übersetzern an unserer Seite, wird nun begonnen, was sich die nächsten zwei Tage weiter fortsetzen wird: Wir starten mit den Interviews und sprechen mit Kindern, Lehrern und Veteranen über ihr Leben, ihre Erinnerungen, Aufgaben und mit manch einem auch über den Sinn des Lebens. Es ist unglaublich, mit welcher Herzlichkeit und Offenheit die Menschen uns hier begegnen, ob in den Interviews und Gesprächen mit den ehemaligen Soldaten oder im schlichten Umgang mit den Kindern. An allen Ecken wird man begrüßt, wird uns zugewunken und vor allem ein herzliches Lächeln entgegengebracht.
Nachdem gegen zwölf Uhr die ersten Speicherkarten vollgeknipst sind, werden wir von den Dorfmüttern traditionell bekocht. Jeden Tag anders mit frischen Zutaten von Markt und Garten und immer unfassbar gut. 
An den Nachmittagen werden wir von unserem Bus in die Innenstadt transportiert oder sollte man lieber sagen geschaukelt? Wir besuchen das örtliche Mausoleum, den Literaturtempel, schlendern die berüchtigten Eisenbahnschienen entlang und lassen die gewaltigen Menschen- und Konsummassen, den asiatischen Verkehr und alle anderen bunten, lauten und vielseitigen Eindrücke auf uns wirken."

Zu Beginn des diesjährigen Asienworkshop arbeiteten 20 Studierende an Interviews im Dorf der Freundschaft bei Hanoi. 
Es wurden zahlreiche Interviews mit Veteranen und jungen Erwachsen aufgezeichnet, die an den Folgen des Herbizides Agent Orange aus dem Vietnamkrieg leiden. Dabei wird das Langzeitprojekt „Lighter than Orange“ fortgeführt (läuft seit 2011).
Matthias Leupold, Professor für Fotografie: "An den Nachmittagen und Abenden wurde die Stadt Hanoi fotografisch erkundet. Am 14.März 2018 führte das Goethe-Institut den Film  „Lighter than Orange“ auf.
Die nächsten Stationen sind: Hoi An, eine lebendige Kleinstadt in Zentralvietnam, Wat Pou (berühmter Khmertempel in Laos), Angkor Vat und Phnom Penh (Killing fields)."

Für unsere Studenten ist es eine spannende Zeit und wir können es kaum erwarten, was sie noch alles berichten werden.
 

zurück zur Übersicht