• Bilderstrecke für die ZEIT
  • Bilderstrecke für die ZEIT

Studierende vom Campus Hamburg schaffen Bilderstrecke für die ZEIT


Gift, Beil oder Messer – die gruseligen Methoden heutiger wie historischer Kriminalfälle rufen bei uns viele Bilder hervor...

Derzeit beschäftigen sich Studierende des Studiengangs Illustration am Campus Hamburg ganz aktuell mit Straftaten vergangener Tage. Unter der Leitung von Prof. Christian Meyer zu Ermgassen vertiefen sich die Teilnehmenden in verschiedene überlieferte Verbrechen mit dem Ziel, zu Beginn des kommenden Jahres eine Bilderstrecke im Magazin ZEITgeschichte zu veröffentlichen.

Bereits auf den ersten Blick sind diese historischen Begebenheiten spannend. Als wir uns jedoch bei der Recherche mit den komplexen Hintergründen und Begleitumständen der Delikte befasst haben, zeigte sich erst das große erzählerische Potenzial für die Illustrationen“, erklärt zu Ermgassen. Anfang November wurden erste Ideenskizzen in der Redaktion des Magazins präsentiert. Die Reaktion: absolut positiv! Nun geht es in den Endspurt und die Studierenden feilen noch einmal konzentriert an Konzept und Ausarbeitung. Noch vor Weihnachten werden die Ergebnisse ein weiteres Mal der Redaktion vorgestellt.

Wir drücken den teilnehmenden Nachwuchsillustratoren die Daumen und halten euch zu dem Projekt weiter auf dem Laufenden.
 
 

zurück zur Übersicht