Game Design: Prof. Stephan Günzel auf der gamescom in Köln

Brillen für den Eintritt in virtuelle Realitäten, Expertenvorträge und mehr als 800 Aussteller aus 45 Ländern zu Gast in Köln - in diesem Jahr machte die gamescom ihrem Motto „Next Level of Entertainment“ alle Ehre. 

Die Computerspiele-Messe bietet Gamingfans vom 5. bis zum 9. August eine Vielzahl von langersehnten Newcomern und anderen Branchenhighlights. Auf der speakers’ corner erwarten die über 300.000 Besucher spannende Vorträge, Diskussionen, Präsentationen und Shows rund um Medienpädagogik, Jugendschutz und Games. Auch BTK-Dozent Prof. Dr. Stephan Günzel war vor Ort und gab Einblicke in die Entwicklung einer Branche im exponentiellen Wachstum. 

Die Gestaltung von Computerspielen war schon immer eine große Herausforderung. Durch die stetige Verbesserung der Software ist es heute leichter denn je, Spiele zu machen. Gerade deshalb müssen Spieledesigner aber mit guten Konzepten punkten. Anhand zahlreicher Beispiele veranschaulichte der Vortrag unter dem Titel „Spielräume - Zur Zukunft des Game Designs“ die Möglichkeiten, die sich vor allem jungen Brancheneinsteigern bieten. Zudem präsentierte BTK-Student Marius Morhard Games, die er und die Studierenden Paul Adlung und Fabian Nosko bereits im zweiten Semester an der BTK erstellten.

Weitere Infos zur gamescom finden Sie hier, das Programm der speakers’ corner ist hier einsehbar.

Mehr über Game Design (B.A.) erfahren? Informieren Sie sich online und lassen Sie sich gerne umfassendes Infomaterial zustellen! Unsere Studienberatung steht Ihnen gern zur Verfügung.

zurück zur Übersicht