• Die Lebenswert Ausstellung in Iserlohn.
  • Lebenswert

    © Lisa Heeren

  • Lebenswert

    © Lisa Heeren

  • Die Lebenswert Ausstellung in Iserlohn.
  • Lebenswert

    © Lisa Heeren

  • Lebenswert

    © Lisa Heeren

  • Die Lebenswert Ausstellung in Iserlohn.
  • Lebenswert

    © Lisa Heeren

  • Die Lebenswert Ausstellung in Iserlohn.
  • Lebenswert

    © Lisa Heeren

  • Die Lebenswert Ausstellung in Iserlohn.
  • Die Lebenswert Ausstellung in Iserlohn.
  • Die Lebenswert Ausstellung in Iserlohn.

Preisverleihung: Projekt “Lebenswert”

Was macht das Leben lebenswert?

In den vergangenen Monaten ging es jeden Mittwoch und Donnerstag für die BTK-Studierenden in Iserlohn in die reformierte Kirche des Ortes. Dort starteten die kreativen Köpfe eigene, kleine, kreative Projekte. Zusätzlich wurde an diesen Tagen die Kirche als Ton-, Film- und Fotostudio genutzt.

Im Rahmen eines Semesterprojektes beschäftigten sich die Fotografie- und Kommunikationsdesign-Studierenden unter der Leitung von Schauspielerin Marlène Meyer-Dunker damit, was das Leben lebenswert macht und drückten diese Gedanken in Fotos, Sprache, Typographie, Logos und Videos aus. So wurde auch unter anderem das Thema "Freiheit" thematisiert und die Bedeutung des Wortes "lebenswert" verfasst, illustriert, fotografiert und gezeichnet. 

Wichtiger Partner des Projekts war der kirchliche und gleichnamige Verein „Lebenswert e.V.“ mit den Initiativen „Lichtblick“ als Sozialzentrum, „Checkpoint" als Jugendzentrum und dem regionalen Flüchtlingsnetzwerk.

Im Anschluss an die Projektarbeit fand am 25. Januar 2017 eine Vernissage + Preisverleihung statt, bei der ein Publikumspreise und drei Preise für Plakatmotive vergeben wurden.Als glückliche Gewinner konnten sich Sebastian Blesel (Fotografie), Hannah Bayer (Fotografie) und Lisa Bühner (Kommunikationsdesign) bezeichnen.
Den Publikumspreis gewann Marianne Walter. "Ich habe das Bild ausgewählt, weil es aussieht wie ein Picassogemälde. Es ist traurig und komisch gleichzeitig", so die Jury.

Wir gratulieren den vier Gewinnern herzlich!

Mehr zum Projekt finden Sie im Iserlohner Kreisanzeiger.

zurück zur Übersicht